Home > Ohne Diskussionen an Erfahrung gewonnen...

Ohne Diskussionen an Erfahrung gewonnen...

Lieber später als nie!

Frei nach diesem Motto berichte ich über die interessante und lehrreiche Begegnung der Jungseniorinnen vom  6.Mai in Oberrieden.

Anders als in früheren Jahren konnten wir bei idealen Wetterbedingungen
auf den wunderbaren Plätzen des TC Oberrieden mit herrlicher Seesicht unsere  Interclubsaison starten.

Während Susan, als Nummer eins gesetzt, ihr Match mit 1:6, 3:6 zwar nach Punkten deutlich verlor, darf man sagen, dass das Spiel über lange Strecken viel ausgeglichener war als das Ergebnis vermuten lässt.

Hingegen  hat Rebecca (also ICH) mit 0:6, 0:6 doch sehr viel klarer gegen eine deutlich überlegene Spielerin verloren. Leider.

In den weiteren Einzeln erging es Thö und Sandra ähnlich. Sie hatten zwar schlechter klassierte und damit eigentlich auch unterlegene Gegnerinnen- aber auch das ist, wie schon viele von uns feststellen mussten, oft viel schwieriger als man meint. Beide konnten dann aber doch sehr souverän mit jeweils 6:3 und 6:2 das Spiel für sich entscheiden.

In den Doppel (Sandra/Susan und Rebecca/Marcela) hatten beide Teams dann mit ähnlichen Erfahrungen zu kämpfen: Nämlich dass es leichter gesagt als getan ist auf die schwächere Gegnerin im Team zu spielen.

Die Spielerfahrung der Gegnerinnen brachte uns doch immer wieder in Zugzwang, so dass wir leider beide Doppel abgeben mussten, wobei Sandra und Susan mit dem Ergebnis 4:6, 3:6 noch ein besseres Ergebnis als Marcela und ich erreichen konnten (3:6 1:6).

Mit dem Gesamtergebnis von 2:4 waren wir dann aber doch einigermassen zufrieden.

Es war eine sehr faire Begegnung ohne grosse Diskussionen, und auch ohne Verletzungen, und so konnten wir mit unseren Gastgeberinnen bei einem Gläschen Prosecco und feinem Essen diese erste Interclub-Runde dennoch ganz zufrieden abschliessen.
Rebecca




 
Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
10:06:16 14.05.2018
admin

header sub
mask