Dauerregen bremste Start zum Interclub


 

Der Start in die verspätete Interclubsaison ertrank förmlich im Dauerregen!

Am Samstag Morgen konnte zwar die neu gebildete Jungseniorenmannschaft die ersten vier Einzel starten, aber entgegen den Radarversprechungen setzte schon vor 11 Uhr wieder der Regen ein - und stoppte bis am Sonntag Abend nicht mehr. Einzig Ulysses Huber gelang es, seine Partie mit einem Sieg zu Ende zu bringen, und zwar in drei Sätzen.

In weiser Voraussicht hat der TC Uetliberg in der Vitis-Halle Plätze reserviert für die Begegnung gegen unsere Jungseniorinnen.

Am Schluss trennte man sich mit einem Remis, Susan und Sandra hatten für den TC Stallikon ihre Einel gewonnen, Eliane dagegen hat ganz knapp in drei Sätzen gegen eine R4-klassierte Spielerin  verloren - und als schmerzendes Andenken zwei Blasen an den Füssen "kassiert".

Pech hatte Rebecca, die wegen einer Verletzung ihr Spiel aufgeben musste - wir wünschen gute Besserung. Auf die Doppel wurde verzichtet.

Am nächsten Wochenende geht's weiter, und zwar mit drei Heimspielen.

Zum Heimspielplan und den Resultaten