Toller Sport und Geselligkeit: Doppelmeisterschaften ein voller Erfolg!


Die Doppelmeisterschaften des TC Stallikon waren in jeder Beziehung ein toller Erfolg. Einerseits war es nicht nur der erste Höhepunkt der Saison, sondern auch eine Erlösung, nachdem wegen Corona wochenlang im März und April bis Mitte Mai nicht gespielt werden konnte.

Andererseits haben die Meisterschaften gezeigt, dass der Club lebt, dass er gesund ist. Alt und Jung haben mitgemacht, Kinder miteinander oder als Doppel mit einem Elternteil. Familiendoppel im Familienclub sozusagen.

Die einen haben bei den Spielen Erfahrungen gesammelt, andere ganz einfach den Plausch gehabt am Tennis, und Dritte ganz grossen Sport geboten, wie der erst 16-jährige Darius Kuster (R3) und Peter Rebsamen (R5), die Titelgewinner bei den Herren.

Mutter Eliane Merz und Tochter Leona siegten bei den Damen, während Darius nach dem Herrendoppel auch das Mixed gewann, diesmal mit seiner Mutter Nicole an der Seite.

Gespielt wurde nach einem neuen Modus, bei dem alle Doppelpaare zu vier Einsätzen kamen.

Die Geselligkeit war aber fast so wichtig wie der Sport. Und so war auch der Grillplausch am Samstag Abend bei herrlichem Sommerwetter und über 30 Gästen unterhaltsam und lustig. Aus dem Club-Smoker gab's Schweinshalsbraten, Entrecote und Picanha, dazu feine Salate vom Buffet und zum Abrunden des Abends die fast schon traditionellen Köstlichkeiten von unserem Club-Bäcker Eugen Peter.

Die schönsten Bilder von den Doppelmeisterschaften