Tradition: Raclette-Plausch der Veteranen zum Saisonschluss


Ruedi wird als letzter Sieger gefeiert. Jean-Marie, Jan und Hans sind ehemalige Sieger,
Markus hat die Krönung seiner Karriere verpasst...


Mit dem traditionellen Raclette-Plausch beendeten die Veteranen ihre Ziischtigs-Doppel-Saison.

Es war wiederum ein fröhlicher, gelungener Abend, auch wenn hin und wieder Wehmut die Erinnerungen an das Tennisjahr begleitete. Der Tod von Volker und die zahlreichen Gebrechen verschiedener Kollegen gaben in der 24-köpfigen Runde immer wieder zu reden - und zu denken.

Eine Alterserscheinung ist wohl auch, dass am Dienstag mittlerweile mehr Kollegen beim Essen, als am Nachmittag beim Tennisspielen sind. Schön aber, dass auch ehemalige Ziischtigs Clubler immer wieder die noch aktiven Kollegen besuchen. Lustig ist es allemal.

Zum Abschluss des Abends wurde letztmals der Sieger im Ziischtigs Cup geehrt - Ruedi Fischer, der in all den Jahren jeweils den Pokal gespendet hat. Den Letzten durfte er jetzt selbst wieder heimnehmen. Mit der Gravur: „Ruedi, letzter Sieger Ziischtigs Cup“.

Zur Gallery mit einem Querschnitt zur Saison der Veteranen