Historisch: Senioren greifen nach der Nationalliga C!

 
 
 
 
 
 

Die Senioren schreiben Clubgeschichte! Zum ersten Mal qualifiziert sich ein Team von Stallikon für die Aufstiegsspiele in die Nationalliga C!

Die Ausgangslage vor der dritten Interclubrunde war interessant, da drei Teams punktegleich auf den Rängen zwei bis fünf zu finden waren. Zum Erreichen der Aufstiegsspiele war ein Sieg gegen Klosters gefragt und gleichzeitig musste Neubüel mindestens einen Punkt weniger beim Leader Burgmoos einfahren.

Es begann vielversprechend mit einem Zweisatzsieg von René, der sich vor jedem Schlag leichtfüssig mit kleinen Schritten in die optimale Position brachte, um die Ballabgabe sicher zu kontrollieren.

Stefan hatte sich dieses Mal nicht wie üblich mit Thomas eine halbe Stunde eingespielt und musste prompt den ersten Satz abgeben. Aber nachher wechselte er die Tonart von «Moll» auf «Dur» und dominierte die hochklassige Partie – und wie! Mit hoher Konzentration und Intensität gestand er seinem Gegner bis zum Schluss gerade noch drei Games zu. Es war eine klasse Leistung von Stefan, die das ganze Team beflügelte.

Thomas steuerte mit einem diskussionslosen Sieg den dritten Punkt bei. Sein Gegner kommentierte gleich selber: «Ich kann machen was ich will, aber Thomas hat immer die bessere Lösung».

Andi erwischte als Gegner einen erfahrenen Tennislehrer, der trotz läuferischen Defiziten mit einem hervorragenden Ballgefühl brillierte und viele gefühlvolle Stoppbälle platzierte. Schlussendlich konnte Andi dank seiner besseren Kondition den vierten Punkt sichern. Dies trotz einer Fingerverletzung, die er sich am Vortag bei Gartenarbeit zugezogen hatte. Eigentlich hat das Team gefährliche Gartenarbeit während der IC Saison untersagt…

Normalerweise ist Martin ein Schnellspieler und sein Sieg fest einkalkuliert. Doch diesmal trat er mit einer lädierten Achillessehne an und musste länger kämpfen, bis auch er seinen Punkt in trockene Tücher legen konnte. Ironischerweise stellte sich nachher heraus, dass sein Gegner Meinrad mit dem gleichen Handicap spielte und übrigens von Martin Baroch trainiert wird, der Passivmitglied im TC Stallikon ist…

Anfangs Saison hatte Captain Martin die Zielvorgabe herausgegeben: «Dieses Jahr keine Abstiegsspiele!» Wie üblich war der Optimismus vor der Saison gross, doch diesmal ist das Team dem Captain gefolgt und in einer durchaus starken Gruppe direkt von der zweiten Liga in die Aufstiegsspiele zur Nationalliga C marschiert – Gratulation!

Markus G.

Interclub: Spiele und Resultate