Eröffnungsapéro zur Flutlichterweiterung mit Behörden und Handwerkern

Es war klirrend kalt, aber trotzdem ein erwärmender Anlass: Die schlichte Einweihung unserer erweiterten Flutlichtanlage mit Behörden, Unternehmern und Vorstandsmitgliedern.

Die Arbeiter waren eingeladen, einmal das Racket zu schwingen. Diese Chance liessen sich Baudienstleister Peter Schmid und seine Mannen nicht nehmen und hatten unter Anleitung von Eliane und Thomas sichtlichen Spass am nächtlichen Treiben.

Später, im Clubhaus, bei einem Häppchen und einem Gläschen, gab Vorstandsmitglied Marco einige Angaben zu Club und Mitgliederzahlen, bedankte sich bei der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung, Projektleiter Thomas erzählte die Entstehungsgeschichte der Erweiterung, an deren Ursprung die Auflösung des Tennisclubs der SwissRe stand, und Gemeindepräsident Werner Michel, vor Ort mit seinem Vize Röbi Sidler, freute sich über das Topangebot, das Stallikon nun seinen Einwohnern (und Auswärtigen) anbieten kann - vier Ganzjahresplätze mit Beleuchtung! Michel ist ein Tennisfan - aber nur vor dem TV-Apparat. "Sonst fehlt mir das Talent..."

 Die Fotos des Anlasses